Termine

  • Februar 2020
  • Beginnt am 24. Februar 2020 19:30
    Was sind Exerzitien im Alltag? Ganz allgemein schenkt man sich eine Zeit, in der man versucht, sein Leben geistlich zu vertiefen. Das geschieht, indem man sich täglich eine Gebetszeit vornimmt und darüber hinaus einmal pro Woche zu einer geistlichen Austauschrunde trifft. Dazu gibt es eine vorbereitete Gebetshilfe. Die Exerzitien werden an einigen Kreuzwegstationen orientiert sein. Wann und wo treffen wir uns? Donnerstag (05.03.; 12.03.; 19.03.; 02.04.) um 19.30 Uhr im Pfarrheim Bad Bocklet.
  • März 2020
  • Von 06. März 2020 18:00 bis 06. März 2020
    An diesem Freitagabend, dem 6. März, sind besonders die Frauen zu diesem Gebetsabend eingeladen. Dieser Gottesdienst, der weltweit in ökumenischer Verbundenheit gefeiert wird, ist in diesem Jahr von Frauen aus Simbabwe vorbereitet worden und vermittelt den Impuls: Steh auf und Geh. Gefeiert wird am 6. März um 18.00 Uhr in der Kirche von Großenbrach und anschl. mit einem kleinen Imbiss im Haus der Dorfgemeinschaft.
  • Von 12. März 2020 19:00 bis 12. März 2020
    Ein Buch über Freundschaft, die Kraft der Träume und die unsichtbaren Mächte, die uns begleiten. Michael, Mitte dreißig, steckt in der Krise: Vor zwei Jahren hat ihn seine Freundin verlassen, weder an seinem Beruf noch an Sport findet er noch Freude. Wenn da nicht seine Freunde wären! Zunächst Kris, Künstler und Lebenskünstler, der in einem alten Bauwagen wohnt. Und dann die »Artusrunde«, vier ganz verschiedene Menschen, die ihm herzlich verbunden sind: Bonnie und Joy, Theo und Dr. Zweifel. Sie treffen sich mit ihm regelmäßig an einem Ort außerhalb der Zeit, dem »Café Zeitlos«. Hier erfährt er, wie Träume sein Leben verändern können und ein Engel sein Lebensbegleiter wird. Ein Buch wie Flügel für die Seele.
  • Von 27. März 2020 20:00 bis 27. März 2020
    Der vierjährige Colton Burpo ist der Sohn von Todd Burpo, dem Pfarrer von Crossroads Wesleyan Church in Imperial, Nebraska. Colton sagt, er habe während einer Notoperation den Himmel erlebt. Er beschreibt seiner Familie, dass er nach unten schaute und sah, wie der Arzt arbeitete, seine Mutter die Menschen im Wartezimmer aufforderte zu beten und sein Vater in einem anderen Raum Gott anschrie, ihn nicht sterben zu lassen. Er spricht auch von der Begegnung mit seinem Urgroßvater, der schon lange gestorben war, bevor er geboren wurde, und von der Begegnung mit seiner ungeborenen Schwester, die bei einer Fehlgeburt starb, von der niemand ihm je erzählt hatte und von der Begegnung mit Jesus, wobei er auch sein Aussehen beschreibt.
  • April 2020
  • Von 02. April 2020 19:30 bis 02. April 2020
    Botschaften wollen verkündet werden. Die vier Evangelien sind, neben ihrem Gewicht für den Glauben, großartige, literarische Zeugnisse von unglaublicher poetischer Tiefe und Schönheit. Gleichzeitig öffnen sie durch ihre Sprache den Vorhang auf die dramatische Szenerie des Weges dieses Jesus aus Nazareth. Das älteste Evangelium nach Markus wird von Kai Christian Moritz in einem Monolog am 02. April 2020 um 19.30 Uhr im Rossini Saal in Szene gesetzt. Roberta Verna begleitet das dramatische Geschehen auf der Violine. Eintrittskarten im KontaktPunkt, Von-Hessing-Strasse 1, Bad Kissingen und in der Tourist-Info, Arkadenbau. Karten sind im Vorverkauf zu 15,00 Euro (erm. 7,50 €) und an der an der Abendkasse: zu 17,00 € (erm. 8,50 €) erhältlich.
5 411 events42ae4319efa0d87b1a5d77dfd7fd5fc1
­