Aktuelles und Infos, in diesen Zeiten, die so anders sind ...

 wir feiern wieder Eucharistie ...

 Ab dem Pfingstfest feiern wir wieder die Eucharistie, aber auch nur in den Kirchen, in denen wir bisher die Wortgottesdienste gefeiert haben.
Wir haben als festen Rythmus Samstag/ Vorabendmesse in Oehrberg 18.00 Uhr und am Sonntag  8.30 Uhr in Gefäll und 10.00 Uhr in Stralsbach.
Unter der Woche feiern wir jeweils um 19.00 Uhr am Dienstag in Oehrber, Mittwoch in Stralsbach und Donnerstag in Gefäll.
Die Vorgaben, Beschränkung der Anzahl der Mitfeiernden, persönliches Gotteslob, Mund- und Naseschutz bleiben erst einmal bestehen.
Deshalb auch immer noch die Bitte, sich für den Gottesdienst anzumelden.

Im Blick auf die Tradition, am Dreifaltigkeitssonntag den Friedhof zu besuchen ..

In diesem Jahr feiern wir auf verschiedenen Friedhöfen in unseren Gemeinden eine Wortgottesfeier.
An diesem Sonntag feiern wir dann auch keine Euchariste, um - bei hoffentlich schönem Wetter - vielen Mitfeiernden die Gelegenheit zu geben
in ihrer Gemeinde einen Gottesdienst mitzufeiern.
Die Zeiten entnehmen sie bitte der Gottesdienstordnung.

Im Blick auf Fronleichnam ..

da feiern wir in den benannten Orten und zu den Zeiten, wie am Sonntag, eine Eucharistie und schließen diese Hl. Messe mit dem eucharistischen Segen:
Für Burkardroth (am 11. Juni) und in Waldfenster (14. Juni) feiern wir die Eucharistie unter freiem HImmel. 
In Stangenroth bieten wir am Vormittag des Fronleichnamsfestes eine Anbetung an.

 Was sich schon bewährt hat ...

Im Blick auf den Impuls ...

Auch jetzt wollen wir an dieser Idee festhalten, wie gestalten es aber von dieser Woche an  als Impuls für die Woche.

Unsere Kirchen bleiben weiterhin für Sie geöffnet  ...
Sie finden in den Kirchen einen Gebetszettel, der sie einlädt zum persönlichen Gebet im Blick auf Maria, die Maienkönigin
In Burkardroth und Premich finden Sie auch ein Für-Bitt-Buch. 
Jede und Jederdarf seine Bitte an Gott in dieses Buch eintragen. Ob mit oder ohne Namensnennung, das bleibt jedem selbst überlassen.
Gerne darf man auch seinen eigenen Kuli für die Eintragung verwenden. 

In der Kirche in Burkardroth werden in diesen Tagen über die Lautsprecheranlage in unregelmäßigen Abständen Kirchenlieder oder klassische Musikstücke gespielt.
Wir hoffen, dass diese Hintergrundmusik den Betenden dabei hilft, ihre Gespräche mit Gott in angenehmer Atmosphäre zu führen. 

Die Bücherei öffnet wieder ....

Die Katholische Öffentliche Bücherei Burkardroth hat ab Montag, 18. Mai zu den gewohnten Zeiten wieder geöffnet.
Die Bücherei darf nur von Personen betreten werden, die einen Mund- Nase-Schutz tragen. Bis auf weiteres darf sich nur eine Person, bei Familienmitgliedern zwei Personen,
in den Räumlichkeiten der Bücherei aufhalten. Außerdem gelten die allgemein üblichen Abstands- und Hygieneregeln. Um lange Wartezeiten für Besucher zu vermeiden,
bitten die Büchereimitarbeiter darum, den Aufenthalt in der Bücherei so kurz wie möglich zu gestalten.
Wer nur Medien zurückgeben möchte, muss die Bücherei nicht betreten. Dafür steht ein Rückgabetisch im Pfarrheim bereit.
Weitere Informationen zur Wiedereröffnung unter www.burkardroth.koeb-unterfranken.de

 Ein Angebot des Malteser Hilfdienstes: 
Corona-Krise  - sie möchten einmal reden 
Hier eine Möglichkeit: 
kg_telefonbesuche_Flyer_2020.pdf

Neues Angebot vom >Würzburger Katholischen Sonntagsblatt< 
Die Veranwortlichen bieten in diesen Zeiten das Sonntagsblatt in einer digitalen Ausgabe an, weil sie davon überzeugt sind, dass durch diese Möglichkeit Menschen Orientierung und Halt finden.
Abrufbar ist die Digitalausgabe entweder über die App „Würzburger katholisches Sonntagsblatt“, die über den Play-Store und den App-Store kostenlos erhältlich ist,
sowie über das Internet unter www.e-paper.sobla.de

 

Das Pfarrbüro ist geschlossen.

Wir bitten Sie Ihre Anliegen wie Messbestellungen oder andere Fragen telephonisch oder per mail abzuklären:
Unsere Sekretärinnen werden zu den normalen Öffnungszeiten im Büro sein und Ihre Anliegen entgegen nehmen.

 

­